top of page

jaofitness Group

Public·21 members
Eugene Rams
Eugene Rams

DIN 32975 2009 12 Pdf


Sehbehinderte Menschen haben in der Welt der Normen bisher kaum eine Rolle gespielt. Im Jahr 2009 ist die DIN 32975 erschienen. Sie regelt die Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum. Damit wird erstmalig definiert, was Barrierefreiheit aus der Sicht sehbehinderter Menschen ausmacht.




DIN 32975 2009 12 pdf


DOWNLOAD: https://www.google.com/url?q=https%3A%2F%2Fvittuv.com%2F2udqZp&sa=D&sntz=1&usg=AOvVaw2S_g7W8-HgJGpAiZTjXraC



Die DIN 32975 trägt den zugegebenermaßen etwas sperrigen Namen "Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung". Früher war sie - bzw. ihre Vorläuferentwürfe im Normungsverfahren - bekannt unter dem Titel "Kontraste-DIN". Diese Bezeichnung wurde aber aufgegeben, da es in dieser Norm um viel mehr geht als nur um gute Kontraste. In Deutschland gab es bisher noch keine gültige Norm zur Regelung dieser Materie. Dies unterscheidet dieses Normungsverfahren stark von der Baunormung, wo es mit den alten DIN 18024 und 18025 bereits gültige Normen zur baulichen Barrierefreiheit gab.


Wer sich mit Normen beschäftigt, kommt sehr schnell darauf, dass alles mit allem zusammenhängt. Daher ist es oft schwer zu entscheiden, wohin zum Beispiel eine Regelung über die Markierung von Glastüren gehört. Ist das ein Fall für eine Baunorm? Oder für eine Visualitäts-Norm? Oder gibt es Türen, die von der Baunorm nicht erfasst werden und daher speziell geregelt werden müssten? In der neuen DIN 32975 wurde versucht, sich klar abgegrenzt auf visuelle Informationen zu beschränken und bauliche Fragen den Baunormen zu überlassen.


Die DIN 32975 ist ebenso wie die zitierten Baunormen eine Norm, die Barrierefreiheit definiert. Das heißt, sie muss nicht für jede Gestaltungsaufgabe angewendet werden, jedoch immer dann, wenn etwas barrierefrei gestaltet werden soll. Ein Gebäude, das zwar den Zugang mit dem Rollstuhl erlaubt, jedoch die Anforderungen der neuen Norm nicht erfüllt, kann nicht als barrierefrei bezeichnet werden.


Bei allen Schwierigkeiten, mit denen zu kämpfen war, ist es ein sehr großer Erfolg, dass es nun endlich eine Barrierefreiheitsnorm für sehbehinderte Menschen gibt. Mit den einfach zu verstehenden Kontrast-Grenzwerten und den zur Verfügung gestellten Formeln und Schaubildern zur Ermittlung optimaler Beleuchtung und Zeichengröße und zur Gestaltung selbstleuchtender Anzeigen bietet die DIN 32975 der Praxis ein Modell an, mit dem nun zu arbeiten sein wird. Sicher ist die Norm nicht perfekt. Aber sie bietet eine Grundlage, um Erfahrungen zu sammeln, die zu gegebener Zeit in eine Weiterentwicklung einfließen können.


Important for architects and painting enterprises: The DIN 32975 has been in existence since 2009, according to which identification of operational and guidance elements have to be applied barrier free in terms of colour in public space. The barrier free, conforming to standards expansions of an original colour can also be determined within every colour system. 041b061a72


About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...

Members

bottom of page